Ingolstadt: Zockerparadies

Ingolstadt ist das bayerische Las Vegas – in keiner anderen Stadt kommen auf 1000 Einwohner so viele Spielautomaten wie dort. Die Spielgerätedichte ist hier besonders hoch. Das ist der Stadt ein Dorn im Auge: Deshalb möchte man dafür sorgen, dass die Spielhallen nicht mehr so lange offen haben dürfen. Die Sperrzeit soll verlängert werden. Die Spielhallen sollen um 3 Uhr schließen und erst um 9 wieder öffnen dürfen. Darüber will der Stadtrat Mitte April entscheiden.