Ingolstadt: Zirkus im Stadtrat

Es ist die letzte Stadtratssitzung in Ingolstadt vor der Sommerpause – und da werden noch mal haufenweise Beschlüsse gefasst. Es geht um Anhebungen der Trinkwassergebühren für die Bürger, und um Planungen zum Hauptbahnhof und Einzelhandel. Allein die Parteien haben 22 Anträge eingebracht. Großes emotionales Thema ist Tagesordnungspunkt 21: Der umstrittene Weihnachtscircus mit Wildtieren auf dem Festplatz. Nicht nur innerhalb des Stadtrates gibt es Gegner und Befürworter. Auch Vereine und Tierschutzgruppen haben Stellung bezogen. Die Stadtratssitzung ab 14 Uhr ist öffentlich.