Ingolstadt: Ziehen Sie nicht über Los, gehen Sie direkt ins Gefängnis

Kaum auf freiem Fuss, schon wieder die nächste Dummheit begangen. Ein 31-Jähriger hat nicht mal 24 Stunden nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis das nächste Verbrechen begangen. Er schlug gestern am Ingolstädter Franziskanerplatz grundlos einem Bekannten zweimal mit der Faust ins Gesicht. Einen Alkotest verweigerte der Mann. Außerdem wehrte er sich gegen seine Festnahme und trat gegen den Polizeiwagen. Deshalb muss sich der Mann nun wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten und Sachbeschädigung verantworten.