Ingolstadt: Zäune gegen Gänse

Sie gehören zwar ins Wasser, können aber am Ufer ganz schön lästig sein: Gänse. Deshalb reagiert die Stadt Ingolstadt. An den beiden großen Badeseen werden Gänsezäune aufgestellt, damit die Vögel nicht die Liegewiesen und Stege verschmutzen. Nachdem im vergangenen Jahr der Zaun am Baggersee erfolgreich war, wird die Maßnahme jetzt auf den Auwaldsee ausgedehnt. Außerdem werden Hinweisschilder darüber aufklären, dass das Füttern der Vögel strikt verboten ist. Das Füttern sei einer der Gründe, warum sich die Gänse überhaupt so stark vermehren konnten, so das Umweltamt.