Ingolstadt/ Würzburg: Autoschieber festgenommen

Nach Ermittlungen der Kripo Ingolstadt ist ein mutmaßlicher Autoschieber in Würzburg festgenommen worden. Der 30jährige steht im Verdacht am Diebstahl und der anschließenden Verschiebung eines BMW im Wert von 120.000 Euro beteiligt gewesen zu sein. Bei Ermittlungen gegen zwei weitere – im September festgenommene – mutmaßliche Autoschieber sind die Beamten dem 30jährigen auf die Schliche gekommen. Die Staatsanwaltschaft erwirkte einen Haftbefehl. Wie die Kripo erst heute mitteilte, wurde der Mann bereits am Donnerstag von einem Sondereinsatzkommando der Polizei festgenommen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.