Ingolstadt: Wohnungs-Betrüger im Netz

Der Bedarf an Wohnungen in Ingolstadt ist groß. Viele suchen ihre neuen vier Wände oft auch im Internet, meistens auf Seiten von einschlägigen Immobilienportalen. Doch da ist Vorsicht geboten, denn immer mehr Betrüger bieten dort auch Wohnungen in Ingolstadt an, die es gar nicht gibt. Das Ziel der Gauner ist es meistens, mit billigen Lockangeboten das Geld aus den Taschen der Wohnungssuchenden zu ziehen. Passiert ist das laut Donaukurier konkret einem Mann aus Geisenfeld. Er wurde wegen eines günstige Angebots im Internet allerdings stutzig und überprüfte die angegebene Mailadresse. Es stellte sich heraus, dass damit bereits mehrfach versucht wurde, Wohnungssuchende um ihr Geld zu bringen. Die Polizei rät unter anderem dringend, kein Geld vorab zu überweisen, oder verdächtige Anzeigen sofort zu melden.