Ingolstadt: Winterdienst schon startklar- Routen angepasst

Im vergangenen Winter hat es etliche Beschwerden beim Räumdiienst auf Ingolstädter Radwegen gegeben. Jetzt haben die Kommunalbetriebe die Routen noch mal angepasst. Dafür wurden im Sommer extra Fahrradzählungen durchgeführt. Das gab der Chef der Kommunalbetriebe, Thomas Schwaiger, heute bekannt. Das bedeutet konkret: 130 Kilometer Radstrecke werden im kommenden Winter bei Bedarf zweimal am Tag geräumt. Neu dazu gekommen sind die Bus- und Radstraße quer durch das Viertel Hollerstauden und die Nord-Südachse zum Schulzentrum Südwest. 170 weitere Kilometer werden zwar auch geräumt, aber erst an zweiter Stelle.