Ingolstadt: Wilke-Wurst aus Sortiment genommen

Auch in Ingolstädter Supermärkten mussten Wurst- und Fleischwaren der Firma Wilke aus den Regalen genommen werden. Sie sind möglicherweise durch Bakterien verunreinigt. Wie berichtet, war es in Nordhessen durch Waren des Herstellers zu Todesfällen gekommen. Wurst und Fleisch der Marke Wilke wurde auch in verschiedenen Supermärkten sowie bei den Großhändlern Selgros und C&C verkauft, das berichtet Donaukurier online. Wer also kürzlich Wurst- oder Fleischwaren gekauft hat, die einen Hinweis auf den betroffenen Hersteller enthalten, kann diese bei den Supermärkten zurückgeben.