Ingolstadt: Wilde Verfolgungsjagd im Westpark

Von wegen in Ruhe Weihnachtseinkäufe erledigen. Im Ingolstädter Westpark ist es am Wochenende zu einer wilden Verfolgungsjagd gekommen. Für zwei Beteiligte endete diese im Klinikum. Am Samstag Abend erwischte der Sicherheitsdienst einen Ingolstädter, der zusammen mit seiner Tochter unterlaubt Flyer verteilte. Der flüchtete kurzerhand und rannte dabei noch ein Verkaufsregal um. Schliesslich holte der Sicherheitsdienst den Mann ein und zog nach Angaben der Polizei die Tochter an den Haaren. Dafür kassierte er einen Faustschlag. Die Polizei beendete das Spektakel schliesslich. Gegen den Mann und den Angestellten des Sicherheitsdienstes wird jetzt wegen Körperverletzung ermittelt.