© Radio IN

Ingolstadt: Wilde Insel in der Donau

Im Ingolstädter Donaustausee liegt die ehemalige Festungsinsel Uferbatterie F. Seit den 80ern ist das Eiland von Vögeln und Bibern bevölkert. Damit das auch künftig so bleibt, wird die Insel jetzt offiziell Bestandteil des europäischen Schutzprogramms Donaupark. Das hat Ingolstadts Oberbürgermeister Lösel jetzt veranlasst. Insgesamt gibt es entlang der knapp 2.900 Kilometer langen Donau 900 Inseln im Fluss.