Ingolstadt: Wieder Kräutermischungen

Sie heißen harmlos Kräutermischungen, haben es aber in sich. Gestern wurde wieder eine 19-jährige Ingolstädterin mit einer Vergiftung ins Klinikum eingeliefert. Die junge Frau hatte zuhause eine Kräuterzigarette geraucht und war dann schreiend und mit Schaum vor dem Mund aus ihrem Zimmer gerannt. Der Vater kümmerte sich um sie und rief den Rettungsdienst. Die verständigte Polizei stellt Reste der Mischung sicher.