Ingolstadt-Wettstetten: Archöologische Funde bei Umgehungsstraße

Am letzten Teilstück der Nordumgehung Gaimersheim haben jetzt die Arbeiten begonnen.  Zwischen Wettstetten und Etting ist auf 1,5 Kilometer der Boden abgetragen worden. Dabei wurden die Archäologen fündig. Um was es sich handelt, ist noch nicht geklärt. Allerdings wurden hier bereits vor ein paar Jahren die Reste einer Römervilla ausgegraben. Im kommenden Frühjahr sollen die richtigen Straßenbauarbeiten beginnen.  2015 soll die Nordumgehung dann komplett sein, sie führt von Eitensheim bis zur Ostumgehung von Etting und zur Autobahn.