© Untersuchung

Ingolstadt: Weniger Salmonellen-Infektionen

Gute Nachrichten für die Gesundheit der Ingolstädter. Die Zahl der Salmonelleninfektionen ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Laut der Auswertung einer Krankenkasse wurden insgesamt 17 Fälle bekannt. 2014 waren es noch 20 Salmonelleninfektionen in Ingolstadt. Als Grund für den Rückgang gab die Krankenkasse Maßnahmen in der gesamten EU an. Damit wurde in den vergangenen Jahren die Zahl der Infektionen kontinuierlich reduziert.