Ingolstadt: Wenig Grill – und Partysünder

Nach den Appellen jetzt die Kontrollen: Die Polizei Ingolstadt hat sich am Wochenende viele Mühe gemacht, um das geltende Grill- und Partyverbot im Stadtgebiet zu überprüfen. Sämtliche Seen und Parks wurden abgefahren. Die Bilanz der Inspektion: Vier Verstöße gegen die Corona-Auflagen, es gab eine Anzeige. Insgesamt sei es aber verglichen mit anderen Tagen sehr ruhig gewesen, hieß es. Die 30 Beamte waren im Einsatz.