© Alfred Lehmann Facebook Account

Ingolstadt: Weitere Vermittlungen von Alt-OB Lehmann

Es ist nur die Spitze des Eisbergs gewesen. Die Affäre um Ingolstadts Alt-Oberbürgermeister Alfred Lehmann zieht weitere Kreise. Der CSU-Politiker hatte noch einen Auftrag an eine Personalagentur vermittelt, für die er als Berater tätig war. Das bestätigte Lehmann gestern dem Donaukurier. Erst kürzlich wurde bekannt, dass dies bei der Suche nach einem Ärztlichen Direktor für das Klinikum der Fall war. Daneben erteilte Lehmann auch einen Auftrag für die Suche nach einem Leiter des Baureferats. Der gefundene Kandidat wurde schliesslich vom Ingolstädter Stadtrat gewählt. Weder der Stadt Ingolstadt, noch dem Klinikum sei dadurch ein Schaden entstanden, so die Meinung von Alfred Lehmann.