Ingolstadt: Wände mit Blut beschmiert

Eine regelrechte Horrorshow hat ein Mann in Ingolstadt abgezogen Er schlug gestern Abend die Fensterscheibe eines Mehrfamilienhauses in der Herkommerstraße ein. Dabei verletzte sich der 31-jährige an der Hand. Mit dem Blut verschmierte er dann den Flur. Da er eine Blutspur bis zu seiner Wohnung zog, konnte die Polizei ihn schnell ausfindig machen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Auf seine Tat angesprochen antwortete der Mann, er habe seinem Ärger Luft machen wollen.