© Luftbild Ingolstadt

Ingolstadt: Wachstum gebremst

Wachstum bringt nicht nur Vorteile für eine Stadt. Mit mehr Arbeitsplätzen steigt die Bevölkerung und damit der Bedarf an Schulen und Kindergärten. Jetzt gibt es eine neue Einschätzung. Laut Bürgermeister Albert Wittmann lassen die neuesten Entwicklungen den Schluss zu, dass Ingolstadt nicht mehr extrem wachse. Einer der Gründe: Audi stellt nicht mehr so viele Mitarbeiter ein. Deshalb kann die Stadt bei der Planung für Schulen und Kitas einen Gang zurückschalten. Auch mit einer Entspannung auf dem Wohnungsmarkt sei zu rechnen, so Wittmann.