Ingolstadt: Vorsicht, Taschendiebe!

Vor Taschendieben auf den Christkindlmärkten hat die Polizei gewarnt – Tatorte waren aber bisher in der Weihnachtszeit eher Geschäfte. In Ingolstadt konnten die Diebe in den vergangenen Tagen  unerkannt zuschlagen: Im Westpark, in der Fußgängerzone und sogar während der Busfahrt. In allen Fällen nutzten die Langfinger eine kurze Unaufmerksamkeit ihrer Opfer, um die Geldbörsen mitgehen zu lassen. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, Geld und Wertsachen immer so nah wie möglich am Körper zu tragen. Die spezialisierten Taschendiebe schlagen vor allem im dichten Gedränge zu.