© Landesgartenschau Ingolstadt

Ingolstadt: Vorbereitungen für Landesgartenschau 2021 gestartet

Im zweiten Anlauf haben in Ingolstadt die Vorbereitungen für die Landesgartenschau im nächsten Jahr begonnen. Nachdem die Großveranstaltung in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste, hoffen die Veranstalter auf bessere Bedingungen ab dem kommenden Frühjahr. Aktuell werden rund 100.000 Blumenzwiebeln gesteckt – darunter Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Erst nach einem Kältereiz beginnen diese zu keimen, um im kommenden Frühling auf den rund 2.700 Quadratmeter großen Flächen zu erblühen.