Ingolstadt: Vollgas beim Wohnungsbau

Ingolstadt braucht Wohnungen und das in den kommenden Jahren verstärkt. An der Kreuzung Theodor-Heuss mit der Nürnberger Straße werden jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Dort plant ein Investor einen Apartmentkomplex mit bis zu 200 Wohnungen. Das Gebäude mit sieben Stockwerken soll gegenüber dem ehemaligen Marktkauf entstehen, so der Donaukurier. Das Großprojekt bietet teils möblierte Appartmens, die zum Beispiel für Wochenende-Heimfahrer oder Studenten gut geeignet sind. Aber auch rund 80 größere Wohnungen für Familien sollen im Ingolstädter Norden neu enstehen. Der Baubeginn ist für Anfang nächsten Jahres vorgesehen.