Ingolstadt: Voller Erfolg für „Kindolstadt“

Es ist eine ganz besondere Stadt in der Stadt gewesen. In Ingolstadt hat nach knapp zwei Wochen die „Kindolstadt“ im Klenzepark die Pforten geschlossen. Bei der Stadt von Kindern für Kinder machten Tausende mit. Rund 120 Betreuer waren vor Ort und kümmerten sich um den städteplanerischen Nachwuchs. Zum Abschluss des Projekts am Samstag wurden bereits über 2.000 Unterschriften gesammelt. Sie alle hoffen bereits im kommenden Jahr auf eine Wiederholung von Kindolstadt.