Ingolstadt: Volksfest-Schlägereien

Das Bier ist wieder mal in Strömen geflossen- demenstprechend viel zu tun hatte die Ingolstädter Polizei am Pfingstvolksfest. Es kam zu mehreren Schlägereien bereits am ersten Abend. Das setzte sich dann bis gestern fort, immer war Alkohol im Spiel. Einige Beteiligte hatten 2 Promille und mehr intus. Mehrere, meist junge Männer, müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Ein 44-jähriger aus Biebertal wurde schwer am Oberschenkel verletzt. Auch einige Beamte wurden in Mitleidenschaft gezogen. Gestern stritt sich eine Gruppe Jugendliche um Pizzastücke, auch hier eskalierte die Situation und es kam zu einer Schlägerei. Das Volkfest in Ingolstadt dauert noch bis Sonntag. Heute sollte es ruhiger zugehen. Es ist Seniorentag.