Ingolstadt: Virtueller Unicef-Spendenlauf

Laufen für den guten Zweck – das geht in Ingolstadt auch in diesem Jahr. Allerdings haben sich die Bedingungen für den UNICEF-Spendenlauf coronabedingt geändert. Die eigentliche Veranstaltung im Klenzepark musste abgesagt werden. Stattdessen können sich Firmen anmelden und den ganzen September über selbst Termine festlegen. Das Unternehmen kann einen fixen Betrag oder pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag spenden. Das Geld wird in diesem Jahr in erster Linie für Hygieneartikel in Flüchtlingslagern verwendet.
Anmeldungen unter: info@ingolstadt.unicef.de.