Ingolstadt: Vier Unfälle mit Zweiradfahrern

Zweiradfahrer haben keine Knautschzone: Das haben gestern in und um Ingolstadt vier Menschen zu spüren bekommen. In der Asamstraße wurde gestern Morgen ein 29-jähriger Radler umgefahren. Am Abend übersah eine abbiegende Autofahrerin in der Ingolstädter Innenstadt einen Radler. Die beiden Männer wurden schwer verletzt. In Hepberg fuhr eine 18-jährige Radlerin bei Rot und ohne Licht über die Ampel und wurde von einem Wagen erfasst. In Gaimersheim stürzte ein betrunkener Rollerfahrer. Er kam mit leichten Verletzungen ins Klinikum.