Ingolstadt: Viele Wohnungen auf dem Rieter-Gelände

Statt laute Maschinen, schöne ruhige Wohnungen. So könnte man die Pläne für das ehemalige Rieter-Gelände in Ingolstadt zusammenfassen. Der Besitzer des Filetstücks hat jetzt die Pläne für das gut 21 Fußballfelder große Areal vorgestellt. Dort enstehen nicht nur Wohnungen für gut 3.000 Menschen. Es sind auch wieder Büros und Geschäfte vorgesehen. Außerdem gibt es Auflagen seitens der Stadt Ingolstadt. So müssen der Wasserturm auf dem ehemaligen Rieter-Gelände und denkmalgeschützte Hallen erhalten bleiben. Außerdem legt man Wert auf noch mehr Grünfläche.