Ingolstadt: Videos im Verkehr

In Ingolstadt laufen noch bis zum 9. Dezember besondere Filmaufnahmen. Das Amt für Verkehrsmanagement lässt mit Videokameras an Hauptstraßen und Kreuzungen Autos, Lastwagen und Fahrradfahrer zählen. So sollen unterschiedliche Verkehrsströme in der Stadt erfasst werden. Daten, wie Autokennzeichen oder Gesichter, würden gelöscht, heißt es in einer Mitteilung.