Ingolstadt: Videokamera lässt Drogenparty auffliegen

Mehrere Jugendliche haben sich am Wochenende den denkbar schlechtesten Platz ausgesucht, um Marihuana zu rauchen. Sie trafen sich an der Esplanade in Ingolstadt hinter dem ehemaligen Standortverwaltungsgebäude der Bundeswehr. Das wird von der Polizei videoüberwacht. Die konnte also beobachten, wie die jungen Männer ihre Sportzigarette kreisen ließen.
Die Beamten mussten also nur noch vorbeischauen: Dort fanden sie den ausgerauchten Joint. Jetzt müssen sich alle vier wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.