© Polizeisirene

Ingolstadt: Versuchte Tötung in Asylbewerberunterkunft

In einer Ingolstädter Asylbewerberunterkunft ist heute beinahe ein Mann ums Leben gekommen. Kurz vor acht Uhr kam es aus bisher unbekannten Gründen zum Streit zwischen zwei Bewohnern. Ein 26-Jähriger erlitt einen Messerstich in den Bauch. Laut Auskunft des Notarztes bestand zunächst Lebensgefahr. Der Verletzte wurde zur weiteren Behandlung in´s Klinikum gebracht. Der mutmaßliche 22-jährige Täter wurde wegen des Verdachts auf versuchte Tötung vorläufig festgenommen. Das Messer wurde sichergestellt. Die Kripo hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.