Ingolstadt: Verstärkte Fahrradkontrollen

Drei Tage lang führt die Polizei in Ingolstadt ab heute Fahrradkontrollen durch. Grund: Die nach wie vor hohen Unfallzahlen Im gesamten vergangenen Jahr wurden knapp 300 Radlunfälle im Stadtgebiet gezählt, dabei kamen drei Menschen ums Leben. Auch heuer gab es bei 55 Rad-Unfällen in Ingolstadt schon über 50 Verletzte. Bis Donnerstag überprüft die Polizei nahezu Alles, was mit dem Zweirad zu tun hat: Von der Verkehrstauglichkeit der Räder bis hin zum Verhalten der Fahrer, zum Beispiel das Fahren auf der richtigen Seite. Ein weiteres Problem sind die häufigen Fahrraddiebstähle. 2013 waren es fast 600.