Ingolstadt: Verkehrserhebung in der Goethestraße

Die Technischen Universität in München wird demnächst den Verkehr in Ingolstadt untersuchen. Vom 15. November bis zum 02.Dezember stehen an einigen Knotenpunkten entlang der Goethestraße spezielle Videogeräte. Die erkennen unterschiedliche Fahrzeug-Arten wie Pkw, Lkw oder Radfahrer. Die Daten werden für ein Forschungsprojekt gebraucht. Gesichter von Verkehrsteilnehmern werden nicht erfasst, die Aktion ist in dieser Hinsicht mit dem Datenschutzbeauftragten der Stadt Ingolstadt abgesprochen.