© Foto: Audi AG

Ingolstadt: Verhaltener Optimismus bei Audi

Audi geht mit verhaltenem Optimismus in das nächste Halbjahr. Nach Rekordabsätzen in den ersten sechs Monaten geht das Unternehmen weiterhin von einer steigenden Nachfrage aus. Allerdings zeichne sich ab, dass es auch in den kommenden Monaten zu Engpässen bei der Versorgung mit Halbleitern kommt, so Vertriebsvorständin Hildegard Wortmann. Mit Blick auf die weiterhin angespannte Lage sei davon auszugehen, dass ein Teil des Produktionsausfalles bis Jahresende nicht vollständig aufgeholt werden kann. Dennoch erwartet der Audi-Konzern eine Entwicklung deutlich über Vorjahresniveau.