Ingolstadt: Verfahren gegen Audi-Motorsportchef

Gegen Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich ist nach dem DTM-Rennen von Spielberg ein Verfahren vor dem Sportgericht des Deutschen Motorsport-Bundes eingeleitet worden. Grund ist ein Funkspruch an Audi-Pilot Timo Scheider während des Rennens in Spielberg. „Timo, schieb ihn raus“, lautete die Anweisung von der Box. Daraufhin kegelte Scheider die Mercedes-Piloten Pascal Wehrlein und Robert Wickens von der Strecke. Scheider wurde nach dem Rennen von der Wertung ausgeschlossen.