© Radio IN

Ingolstadt: Veranstaltungsbeginn auf der Landesgartenschau

Nur eine Bühne, aber immerhin: Heute beginnt auf der Ingolstädter Landesgartenschau mit Verzögerung auch das Veranstaltungsprogramm. Zunächst darf nur die große EDEKA-Bühne bespielt werden. Hier ist im Augenblick Platz für 220 Zuschauer. Es gelten bei einer Inzidenz von über 50 noch strenge Corona-Vorgaben. Konzerte können erst vier Tage vorher gebucht werden. Für ein Freitagskonzert also frühestens am Montag. Die Konzerte sind kostenlos, aber nur mit Test, oder Impf- bzw. Genesungsnachweis und Zusatzticket zu besuchen. Dennoch: Die heutige Konzertpremiere ist ausgebucht. Morgen um 15 Uhr spielt die Bourbon-Street-Jazzband und am Sonntag ebenfalls um 15 Uhr die Ingolstädter Band „Kapuze“ mit deutschem Pop-Rock.