© Polizei Nachrichten

Ingolstadt: Vater stiftet Sohn zum Diebstahl an

Ganz miese Nummer: Ein 36-jähriger Mann hat seinen kleinen Sohn in einem Ingolstädter Supermarkt zum Stehlen angestiftet. Der Mann hatte den Siebenjährigen gestern Mittag an der Kasse aufgefordert, zwei Schachteln Zigaretten einzustecken. Das bekam aber eine weitere Kundin mit. Sie informierte den Filialleiter. Die Zigaretten wurden bei dem Jungen gefunden. Während der Siebenjährige strafunmündig ist, muss sich der Vater jetzt wegen Ladendiebstahls verantworten.