©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Urteil wegen Steuerhinterziehung

Wegen Steuerhinterziehung ist ein Ingolstädter Szenewirt vor dem Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden. Außerdem muss er 9.600 Euro Strafe zahlen. Er hatte laut Finanzamt über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 300.000 Euro zu wenig an Steuern gezahlt. Der Gastronom war geständig und zahlt seine hohen Steuerschulden bereits zurück. Das Urteil ist rechtskräftig.