© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Urteil im Mordprozess

Am Landgericht Ingolstadt wird heute das Urteil im Prozess um einen versuchten Mord gesprochen. Angeklagt ist ein 51-jähriger Bosnier. Er soll in einer Asylunterkunft im Juli vergangenen Jahres einen serbischen Mitbewohner mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Mögliches Motiv war ein Streit über den mehr als 20 Jahre zurückliegenden Balkankrieg. Der Staatsanwalt hat eine Haftstrafe von sechseinhalb Jahren wegen versuchten Mordes gefordert. Der Verteidiger geht von einer gefährlichen Körperverletzung aus und plädierte auf zwei Jahre und zwei Monate Gefängnis.