©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt: Urteil im Missbrauchsprozess

Im Missbrauchsprozess vor dem Landgericht Ingolstadt ist gestern das Urteil gefallen. Der angeklagte Familienvater muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 44-Jährige seine beiden damals minderjährigen Töchter über Jahre hinweg missbraucht hatte. Der Verurteilte hatte die Taten bis zuletzt bestritten. Sein Anwalt kündigte gestern bereits an, in Revision gehen zu wollen.