Ingolstadt: Unkonzentriert auf der A9 – 50.000 Euro Schaden

Ein Schlenker zu viel auf der A9: Ein 45-jähriger hat gestern nach der Auffahrt Ingolstadt-Süd zu früh auf die linke Spur gewechselt. Dabei übersah er einen Audi. Es kam zum Zusammenstoß, der Audi prallte zusätzlich gegen die Mittelleitplanke, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen stehen. Der Unfallverursacher überschlug sich mit seinem Golf, er wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.