Ingolstadt: Unfall auf A 9- Fahrer schwerverletzt

Zu kilometerlangen Staus mitten im Berufsverkehr ist es heute früh auf der A 9 bei Ingolstadt-Süd gekommen, weil ein junger Fahrer unvorsichtig war. Der 25-jährige fuhr kurz nach 7 Uhr Richtung München auf den langsam fahrenden LKW vor ihm Höhe Ingolstadt Süd auf. Dabei wurde er im Fahrzeug eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro, der LKW Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Autobahn musste kurzzeitig komplett gesperrt werden und es kam rund zwei Stunden zu erheblichen Behinderungen.