Ingolstadt: Überraschungssieger beim Triathlon

Rund 2.600 Teilnehmer sind am Wochenende beim Ingolstäder Triathlon am Start gewesen. Schnellster auf der wichtigen Mitteldistanz war schliesslich keiner der Favoriten, sondern Lukas Storath aus Würzburg. Der Polizist meisterte die Strecke mit drei Stunden und 37 Minuten. Bei dem Damen gab es dagegen keine Überraschung. Die Favoritin Yvonne van Vlerken aus den Niederlanden kam nach drei Stunden und 48 Minuten ins Ziel. Eine Besonderheit sorgte beim Ingosltädter Triathlon für Aufsehen. Dieses Jahr war sogar ein blinder Teilnehmer am Start.