© Polizeisirene

Ingolstadt: Überfall in der Tiefgarage

Brutaler Überfall im Ingolstädter Norden: Ein 41-jähriger ist gestern Abend in der Hindemithstraße angeschossen worden. Zwei Männer lauerten ihrem Opfer gegen 22 Uhr in der Tiefgarage auf. Einer der Täter griff mit den Fäusten an, der zweite schoss aus einer Pistole. Der 41-jährige konnte sich schwer verletzt in seine Wohnung retten und die Polizei alarmieren. Den Tätern gelang die Flucht. Der Angeschossene liegt auf der Intensivstation, er ist derzeit nicht vernehmungsfähig. Allerdings konnte er kurz nach dem Überfall noch eine Beschreibung abgeben: Demnach hatten die Täter russisch geprochen, sie waren dunkel gekleidet. Die Kripo hat die Ermittlungsgruppe „Tiefgarage“ eingerichtet und bittet um Hinweise.