Ingolstadt: Überfälle in der Innenstadt

Nach zwei Überfällen in der vergangenen Nacht in der Ingolstädter Innenstadt bittet die Kripo um Zeugenhinweise. Ein 47-jähriger wurde gegen 1 Uhr 30 am Holzmarkt von einem unbekannten Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Der Täter und zwei Kumpane liefen anschließend in Richtung Harderstraße davon. Eine halbe Stunde später war ein 50-jähriger in der Fußgängerzone unterwegs.  Er wurde von drei Männern angehalten.  Einer bedrohte ihn mit einem Messer, ein zweiter schlug ihm ins Gesicht und trat ihn.  Die Kripo geht in beiden Fällen von den selben Tätern aus. Es gibt nur eine vage Beschreibung.  Sie waren 25 – 35 Jahre alt und sprachen mit ausländischem Akzent.