© AUDI

Ingolstadt: Überall mehr Audis

Audis bleiben auf der ganzen Welt gefragt: Im Februar stieg der Absatz um 4,2 Prozent auf fast 123.000 Autos. Besonders gut verkauften sich die Audis in Deutschland und China. In Russland dagegen ist der Absatz um 28 Prozent eingebrochen. Morgen ist die Audi-Jahrespressekonferenz: Dabei schaut der Ingolstädter Autobauer auf das vergangene Jahr, gibt aber auch einen Ausblick auf die Zukunft des Konzerns.