© Polizei Nachrichten

Ingolstadt: Einfahrt in Unterführung verpasst

Zu viel Alkohol im Blut mindert die Treffsicherheit. Den Beweis hat gestern Abend ein 42-jähriger Manchinger angetreten. Er wollte mit 1,2 Promille durch die Unterführung am Ingolstädter Stadttheater Richtung Donau radeln. Dabei verpasste er aber den Tunnel und fuhr links frontal gegen die Betonwand. Der Mann kam mit Platzwunden davon, sein wertvolles E-Bike aber wurde durch die Wucht zusammengefaltet wie ein Klapprad.