Ingolstadt: Trickdiebe in Fußgängerzone

Vorsicht vor Taschendieben in Ingolstadt. Eine 65jährige wurde jetzt zum Opfer – mitten in der Fußgängerzone. Die Rentnerin wurde am Montag von einer angeblichen Bettlerin in ein kurzes Gespräch verwickelt. Zeitgleich schnitt eine Komplizin den Mantel der 65jährigen auf, um an den Inhalt der Manteltasche zu gelangen. Das dauerte nur wenige Sekunden. Da die 65-jährige lediglich Taschentücher in ihrer Manteltasche hatte, wurde nichts entwendet. Der Mantel ist allerdings nicht mehr zu gebrauchen. Hier eine Beschreibung der Täterinnen:

Bei den beiden Täterinnen dürfte es sich vermutlich um Osteuropäerinnen handeln. Diese waren ca. 20 – 25 Jahre alt und ca. 170 cm groß. Eine hatte schwarze, die andere braune, schulterlange Haare. Sachdienliche Hinweise dazu werden unter 0841/9343-2222 entgegen genommen.