Ingolstadt: Trickbetrüger mit neuer Masche

An Kreativität mangelt es Trickbetrügern wahrlich nicht: In Ingolstadt sind sie derzeit mit einer neuen Masche aktiv. Sie geben vor auf der Straße in der Nähe wertvollen Schmuck gefunden zu haben: Diesen möchten sie dann ihren späteren Opfern überlassen. Natürlich gegen einen kleinen Finderlohn. Die Polizei warnt: Zum einen ist der Schmuck vollkommen wertlos, zum anderen gehören gefundene Dinge ins Fundbüro. Dann klappt´s vielleicht auch mit dem Finderlohn.