Ingolstadt: Toter aus dem Baggersee wird obduziert

Der Tod eines Pfaffenhofeners nach seinem Sprung in den Ingolstädter Baggersee beschäftigt die Polizei weiter. Eine Obduktion soll jetzt Aufschluss geben, ob es sich um einen Unfall oder Selbstmord gehandelt hat. Wie berichtet, hatte sich der Mann aus Pfaffenhofen gestern Vormittag plötzlich ausgezogen, dann war er in den See gesprungen. Der gebürtige Libanese konnte erst 10 Minuten später aus dem Wasser gezogen werden. Am Nachmittag starb er im Klinikum Ingolstadt.