© istockphoto_Xyno

Ingolstadt: Tonnenweise vergiftete Erde

Vergiftete Erde in Ingolstadt – und zwar an der Autobahnauffahrt-Nord. Nach dem zweiten Weltkrieg betrieb die US-Armee eine Raststätte dort. In dieser Zeit gelangte jede Menge Panzer-Sprit ins Erdreich – das berichtet der Donaukurier. Jetzt ist man dabei, die Erde zu säubern: aber das ist so aufwendig, dass bisher kein Ende der Sanierungsarbeiten in Sicht ist.