© AUDI

Ingolstadt: tödlicher Arbeitsunfall bei Audi

Tödlicher Arbeitsunfall am Morgen bei Audi. Kurz nach 5 Uhr ist ein 55jährige Arbeiter ums Leben gekommen. Der Mann war in einer Halle für den Karosseriebau auf einem elektrischen Lasten-Dreirad unterwegs. Er fuhr aus bislang ungeklärter Ursache gegen die Tür eines Lastenaufzugs. Die Tür öffnete sich einen Spalt und der Mann stürzte rund 12 Meter in die Tiefe. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat ein technisches Unfallgutachten angeordnet, die Kripo Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.