© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Tödliche Schlägerei vor Gericht

Ein verabredeter Faustkampf mit Todesfolge wird ab heute vor dem Ingolstädter Landgericht verhandelt. Ein 28-Jähriger muss sich deshalb verantworten. Er hatte seinem betrunkenen Kontrahenten im Juni 2016 einen massiven Schlag ins Gesicht verpasst. Dieser stürzte dabei unglücklich und zog sich schwere Schädelverletzungen zu und starb drei Tage später daran im Krankehaus. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr 15. Es sind acht Verhandlungstage angesetzt.